Angebote > Assistenzleistungen in der Wohngemeinschaft

Assistenzleistungen in kleinen Wohngruppen

Ambulante Wohngruppen in Plön

In Plön, nahe der Schwimmhalle am großen Plöner See, gibt es derzeit vier Wohngruppen mit jeweils drei bis vier Bewohner:innen unterschiedlichen Alters, Geschlechts und Herkunft.

 

Jede:r Bewohner:in hat ein eigenes Zimmer. Küche, Bad und Wohnzimmer werden gemeinschaftlich genutzt.  Alle Bewohner:innen bekommen durch die GSHN-Plön qualifizierte Assistenz. Die einfache, auch bekannt unter "kompensatorische" Assistenz in den Wohngruppen umfasst die Unterstützung bei der Haushaltsführung der WG, wie beispielsweise gemeinsames Kochen, die Reinigung der Wohnung, Freizeitaktivitäten und Einiges mehr.

Ambulantes Wohnen │ Die Wohngruppe in Schönkirchen

Am Kieler Stadtrand im nahegelegenden Schönkirchen gibt es eine kleine aber feine Wohngruppe mit zwei Plätzen.

 

Jede:r Bewohner:in verfügt über ein eigenes Zimmer. Küche, Bad und Wohnzimmer werden gemeinschaftlich genutzt. Die Bewohner:innen erhalten qualifizierte Assistenz durch die GSHN Plön. Wie auch im Wohnprojekt in Plön sind eine einfache Assistenzleistungen Bestandstteil der gemeinsamen Vereinbarungen.

 

Sollten Sie Interesse an einer Wohngruppe haben, nehmen Sie gern Kontakt zu uns auf.



Ambulantes Wohnen │ Was ist das genau?

Anders als in allgemein bekannten Wohngruppen, wie etwa bei studentischen Wohngemeinschaften, klären die Mitarbeiter:innen der GSHN-Plön bereits im Vorfeld, welche Personen bestmöglich zusammen passen. Hierzu erfolgen vorbereitende Erstgespräche mit Interessent:innen. Unser Ziel ist es eine funktionierende, harmonische Bewohner:innenstruktur zu schaffen.

 

Bei dieser Vorauswahl möglicher Interessent:innen finden maßgeblich folgende Faktoren Berücksichtigung:

  • das Alter der Klient:innen
  • das Geschlecht │ Können sich Klient:innen vorstellen, auch in einer mehr-geschlechtlichen Wohngruppe zu leben?
  • die Biographie und vorliegende Diagnosen der Klient:innen

 

Sollten Wohngemeinschaften nicht harmonisch für alle passen, evtl. aufgrund sich neu ergebender Fakten, Diagnosen oder sich mehrender Krisen im Miteinander, werden abhängig von den tatsächlichen Gegebenheiten schnellstmöglich und flexibel Lösungen gesucht.

 

Mit der Entscheidung für eine unserer Wohngruppen und mit dem Abschluss eines Untermietvertrags stehen den Bewohner:innen folgende Unterstützungen als Basisleistung zur Verfügung:

  • zwei Stunden qualifizierte und zwei Stunden einfache Assistenzleistungen innerhalb der Wohngruppe
  • Individuelle qualifizierte Betreuung für Dinge und Angelegenheiten außerhalb der Wohngruppe (Umfang und Inhalt dieser individuellen Betreuung werden mit den Klient:innen im Rahmen eines Gesamtplanverfahrens vereinbart)
  • Bei Bedarf individuelle einfache  Assistenz (die Bedarfsermittlung erfolgt ebenfalls im Rahmen des Gesamtplanverfahrens)


Ambulante Wohngruppen │ Die Grundstruktur

Da es sich um ein ambulantes Betreuungssetting handelt, unterscheiden sich die Präsenzzeiten der Betreuer:innen und Assistenzfachkräfte wesentlich von denen einer teil- oder vollstationären Einrichtung.

 

Dennoch geben wir einige feste Termine vor, welche aus unserer Sicht eine geringe Grundstruktur bieten.

Dies sind:

  • Einmal wöchentlich findet ein WG- Treff statt. Hier planen und koordinieren die Bewohner:innen ihre Termine für die Folgewoche. Es werden Wünsche und Möglichkeiten zu Freizeitgestaltung und Unternehmungen besprochen. Diese Runde ermöglicht ebenfalls den gemeinsamen Austausch zu Problemen und Differenzen innerhalb der Wohngruppe. Neben den Bewohner:innen nehmen an diesem Termin auch die WG-Koordination und die zuständige Assistenzfachkraft teil.
  • Nach Absprache und Terminlage findet in der Regel einmal wöchentlich ein gemeinsames Kochen statt.
  • Der „WG- Putz“ findet ebenfalls gemeinsam statt.
  • Je nach Terminlage und Angeboten finden gemeinsame WG-Aktivitäten statt. Dies können sein: Spaziergänge, Wanderungen, Theater- und Konzertbesuch, Freizeitparks, Strand, Kino etc.

 

Die ambulante Betreuung und Teilnahme an den Wohngruppenterminen sind verpflichtende Bedingungen. Somit können alle Themen innerhalb und außerhalb der Wohngruppe erarbeitet und begleitet werden.

 

Mit diesem komplexen Angebot stehen wir der jeweiligen Wohngruppe aber eben auch den einzelnen Bewohner:innen bei der Bearbeitung und Verfolgung ihrer Wünsche und Ziele zur Seite und sind gleichermaßen Ansprechpartner:innen in Problem- und Krisensituationen.

 

Eine Menge Informationen │ Sie haben Fragen?

Ihre Ansprechpartner:in

Größe anpassen

Kontrast anpassen

Seite

Juliane Ahlbory

Pädagogische Leitung │Erwachsene

Markt 15
24306 Plön

0172 2056309
j.ahlbory (at) gshn-ploen (punkt) de

Norbert Tamms

Qualifizierte Assistenz

Koordination Wohngruppen
Markt 15
24306 Plön

0162 4274315
n.tamms (at) gshn-ploen (punkt) de

Größe anpassen

Kontrast anpassen

Seite

Bedienungshilfen